BannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

27.-30.09.2018 Internationaler 4-Tage-Orientierungslauf in Prilep (Mazedonien)

18. 11. 2018

Bereits zum zweiten Mal zog es Peter auf den Balkan zu einem Orientierungslauf der besonderen Art. Es gibt dort streckenweise keinen Wald, dafür aber viele Täler, Rinnen, Einschnitte und Felsen. Und mannshohes Buschwerk. Also von wegen freie Sicht. Geboten wurden zuerst ein Nachtsprint im historischen Stadtzentrum Prileps, zwei darauf folgende Mittelstreckenläufe und abschließend ein Lauf über die klassische Distanz. Wenn man bedenkt, dass an einem Tag das Wettkampfzentrum in einer Kneipe und an zwei Tagen in einem Kloster waren, kann man zu Recht von exotischen Läufen sprechen. Nachdem Peter den Nachtsprint in seiner Kategorie noch gewinnen konnte, verspielte er seine Chance auf einen sicheren 3. Platz in der Gesamtwertung, weil er am dritten Tag im "Geschwindigkeitsrausch" leider den vorletzten Kontrollpunkt auf der Karte übersah und gleich ins Ziel lief. Raus! Aus! Also ein schöner Ansporn, es nächstes Jahr noch einmal zu versuchen.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: 27.-30.09.2018 Internationaler 4-Tage-Orientierungslauf in Prilep (Mazedonien)